Affirmationen-Listen

Beispiele für Affirmationen

Hier stelle ich Euch zur Anregung oder gern auch zum Kopieren einige Beispiel-Listen mit möglichen Affirmationen vor. Die einzelnen Themen sind nur als grobe Richtung gedacht, oft ist eine exakte Zuordnung nicht möglich (und ja auch nicht nötig).
Die folgenden Listen sind bewusst recht allgemein gehalten, so dass jeder sie verwenden kann. Natürlich kann man Affirmationen auch verwenden, um ganz konkrete Dinge zu manifestieren – vielleicht findet Ihr dann hier ergänzend zu den Infos die eine oder andere hilfreiche grundlegende Formulierung.

Selbst-Ermächtigung (Innen)

Hier geht es vor allem darum, wieder zu finden, dass wir selbst für unser Leben verantwortlich sind, dass wir alles dürfen, was wir möchten und dass alle Kontrolle darüber unsere ist. Kurz, dass unser Leben uns gehört und nicht irgendwelchen Umständen oder anderen Menschen.

Ich bin die Macht, die alles heilt.
Ich bin die Macht, die das Glück bringt.
Ich bin die Macht, die alles zum Guten wandelt.
Ich bin die Macht, die meine Realität wählt.
Mir wird immer bewusster, welche unglaubliche Schöpferkraft in mir steckt.
Ich darf alles haben, was ich möchte.
Ich darf alles tun, was ich möchte.
Was ich möchte, gehört in Wahrheit schon längst zu mir.
Ich bin die Veränderung, die ich erleben möchte.
Ich bin vollkommen frei!
Ich wachse immer wieder über mich hinaus.
Mir wird immer bewusster, dass ich voller Energie bin!
Ich bin stets bei mir und meinen eigenen Gefühlen.
Ich bin entfesselt.
Ich entwickele mich immer mehr zur besten Version meiner Selbst.
Ich lasse los und gebe mich dem Unbekannten hin.
Ich erschaffe viel Freude für mein Leben!
Ich bin eine starke Frau / Mann.
Ich kenne meine Wünsche und Bedürfnisse und hole sie in mein Leben.
Ich gestalte die Welt aus meinem Innern heraus.
Mir wird immer bewusster, was für ein toller Mensch ich bin.
Ich bin eine ganz wunderbare Frau / Mann.
Ich sehe und fühle in allem das Gute.
Ich bin unverwundbar.
Mir wird immer bewusster, dass es meine Natur ist, ein guter Mensch zu sein.
Ich bin einzigartig.
Ich lebe und verwirkliche meine eigene Wahrheit.
Etwas in mir sorgt dafür, dass ich einfach immer gewinne.
Ich bin sehr dankbar für die große Macht, die ich in mir trage; und ich setze sie zum besten ein.
Ich habe immer wieder motivierende und spannende Ideen für mich und andere.
Alles, was ich tue, bereitet mir Freude.
Ich vertraue mir.
Ich vertraue meinem Herzen.
Ich bin angekommen. Hier und Jetzt.
Ich wähle jetzt ein gutes Leben.
Ich mache meine Träume und Visionen wahr.
Ich folge meiner Intuition und handele immer so, wie es sich für mich richtig anfühlt.
Mein Lebenszweck ist es, eine Fülle an Liebe, Freude, Glück und Reichtum zu erfahren!
Mir wird immer bewusster, dass ich selbst in jedem Moment mein Leben erschaffe.
Mir wird immer bewusster, dass ich ein gutes Leben wähle.
Ich lasse mich jetzt frei!
Ich bin glücklich!
Ich kehre zu der eingeborenen Weisheit meines Geistes zurück und lebe ein Leben in unendlicher Fülle.
Ich tue stets das richtige für meine ideale Zukunft.
Ich höre und spreche die Wahrheit.
Ich lebe und kommuniziere meine Wahrheit.
Ich verstehe.
Ich bin die Wahrheit.
Ich erkenne die Kraft meiner Stimme, die Kraft meiner Worte.
Ich lerne, meine innere Stimme zu hören und ich vertraue ihr.
Ich bin kreativ.
Ich erfreue mich an meinem Selbstausdruck.
Ich glaube an mich.

Ich erinnere mich, dass ich immer wählen darf.
Ich erinnere mich an die mir inne wohnende Macht und meine grenzenlose Schöpferkraft.
Ich befreie meinen Geist von allem, das nicht zu mir gehört.
Jeder meiner Gedanken ist eine Investition für mich.
Jede meiner Handlungen ist eine Investition in mich.
Jeder meiner Gedanken ist eine Investition in meine wunderbare Zukunft!
Jede meiner Handlungen ist eine Investition in meine fabelhafte Zukunft.

Ich führe mich.
Meine Stärke, mein Wert und mein Potential sind grenzenlos!
Ich respektiere mich.
Ich bin stolz auf meine Errungenschaften.
Meine Schöpferkraft erhöht sich in jedem Moment!
Ich lasse mich jetzt frei, denn ich vertraue mir.

Ermächtigung des eigenen Körpers (Verbindung)

Unser Körper ist die materialisierte Erweiterung unseres Selbst und nicht etwas, das wir irgendwo her oder irgendwie bekommen haben. Sondern er ist unsere Verbindung zwischen unserem Geist und der Welt, ja, er bringt unseren Geist überhaupt erst in die Welt! Wenn wir unsere Welt als einen schönen und liebevollen Ort erleben wollen, müssen wir also zuerst unserem Körper erlauben, sein Potential zu unserem besten zu entfalten.

Mir wird immer bewusster, was für eine schöne Stimme ich habe.
Ich schaue mich gerne im Spiegel an.
Mein Körper fühlt sich so gut an.
Es fühlt sich gut an, in mir zu sein.
Ich mag, wie ich mich bewege.
Ich spüre, wie mein Körper voller Energie ist.
Mein Körper schenkt mir das Gefühl, wahrhaftig lebendig zu sein.
Wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich ein freudiges Lächeln.
Ich fühle immer öfter, wie die Lebensenergie frei durch mich hindurch fließt.
Ich fühle mich immer größer.
Mein Körper spiegelt mein glückliches Herz nach außen.
Wenn ich mich gut fühle – fühle ich mich gut.
Mein Körper heilt mit meinem Geist.
Mir wird immer bewusster, wie mein Körper mein Gefühlsleben bereichert.
Ich habe schöne Hände.
Ich wirke auf andere jung, weil ich mich genau so fühle.
Meine Energiezentren sind gesegnet.
Ich bin stets in Kontakt mit meinen Gefühlen.
Mir wird immer bewusster, dass ich selbst meinen Körper erschaffe.
Es gefällt mir, mich im Spiegel anzuschauen.
Ich fühle, dass mein Körper voller Lebensfreude ist.
Ich bin sehr dankbar für die klare Sicht, die meine Augen mir schenken.
Meine Energiezentren sind offen und leuchten in allen Farben.
Mein Körper ist eine Manifestation meines unendlichen Bewusstseins.
Mein Körper ist eine Manifestation meiner inneren Schönheit.
Ich freue mich, dass mein Körper immer für mich da ist.
Es macht mir große Freude, die Welt mit allen Sinnen wahrzunehmen.
Ich werde immer größer.
Mein Körper entwickelt sich zum höheren Bewusstsein.
Mir wird immer bewusster, wie gerne ich lache!
Meine Stimme ist deutlich, stark und klar.
Ich spreche immer aus meinem Herzen.
Meine Stimme ist einzigartig und mein Eigen.
Ich bin leidenschaftlich.
Ich bin eng verbunden mit meinem Körper.
Ich bin tief verbunden mit meinen Gefühlen.
Ich kenne meine emotionalen Trigger. Ich habe die Kontrolle.

Welt-Ermächtigung (Außen)

Diese Affirmationen wollen das Verständnis zurück bringen, dass wir den Dingen in der Welt nicht wie Opfer ausgeliefert sind, sondern dass die Welt als unabhängige Erweiterung unseres Selbst “unser Freund und Partner” ist. Dass wir deshalb nicht alles kontrollieren müssen – sondern, wenn wir es der Welt vertrauensvoll erlauben, dann wird sie uns ganz automatisch zusehends mehr schöne Dinge schenken. 🙂

Dieses Jahr ist in jeder Hinsicht das erfüllendste, das ich jemals erlebte.
Ich erlaube den Dingen, zu mir zu kommen.
Ich erhalte von allem, was gut ist, stets im Überfluss.
Das Leben beschenkt mich jeden Tag mit lauter tollen Erfahrungen.
Ich lasse den Dingen ihren Lauf, denn ich vertraue ihnen.
Ich vertraue, dass sich alles immer zu meinem besten entwickelt.
Meine Wünsche erfüllen sich wie von Zauberhand.
Ich erlaube der Welt, sich mir zu schenken.
Ich weiss, dass alles, was ich erhalte, gut für mich ist.
Mir wird immer bewusster, dass die Dinge sich immer zu meinem Besten entwickeln.
Mein Leben verläuft wunderbar.
Jeder neue Tag hält Tausend Gründe für mich bereit, morgens voller Energie und Vorfreude aufzuwachen.
Ich wähle jetzt eine Realität, die voller Freiheit, Freude und Liebe ist.
Ich weiss und bin dankbar, dass die Welt mich alles haben lässt, was ich möchte.
Ich gebe mich der Welt hin und deshalb legt sie sich mir zu Füßen.
Die Welt zeigt mir überall neue Türen und Ideen für eine traumhafte Zukunft.
Ich spüre, wie ich jeden Tag weiter hinein in mein ideales Leben gezogen werde.
Es geschehen immer wieder Wunder für mich.
In meinem Leben gibt es viel zum Lachen!
Das Leben schenkt mir jeden Tag wunderbare Dinge.
Mein Leben ist ein großes Geschenk für mich.
Ich darf lauter tolle Sachen erleben!
Ich bin dankbar für das universelle Wissen, welches die Welt mir zusehends schenkt.
Ich fühle mich immer stärker mit dem Universum verbunden.
Die Welt hält unendlich viele wundervolle Erfahrungen für mich bereit.
Ich mag es, wenn die Welt mein Herz berührt.
Mir wird immer bewusster, dass die Welt sich mir schenken möchte und ich das annehmen darf.
Die Welt schenkt mir den Grund für meine unendliche Lebensfreude.
Ich weiss, dass ich vertrauen kann.
Ich bin in dieser wundervollen Welt, um unendliche Liebe, Freude und Reichtum zu erfahren.
Ich freue mich über die vielen wunderbaren Erfahrungen, welche die Welt mir immer wieder schenkt.
Wenn es an der Zeit ist, wird die Welt mir ein Traumhaus schenken.
Mir wird immer bewusster, dass diese Welt ein wunderbarer Ort ist.
Mir wird immer bewusster, dass mein Leben stets zu meinem besten verläuft.
Die Welt ist mein Partner und Freund und wir gestalten gemeinsam mein Leben.
Ich befreie mein Leben von allem, das nicht zu mir gehört.
Ich freue mich, wenn die Welt meine Wünsche und Träume verwirklicht.
Die Welt segnet mich und ich segne die Welt.
Meine Welt gibt mir das sichere Gefühl, angekommen zu sein.
Mir wird immer bewusster, wie sehr die Welt mich liebt.
Ich höre den Sound des Lebens.

Ich habe eine große Leidenschaft für das Leben.
Mein Leben ist voller Spaß und Freude!
Mein Leben ist lustig!
Ich finde jeden Morgen einen Clown in meinem Kaffee!

Mein Leben hat so viel zum Lachen.

Beziehung zum Ich (Selbst-Liebe)

Da diese Welt dual ist, sind wir nicht nur wir selbst – sondern wir haben zugleich auch eine Beziehung (Einstellung) zu uns und daraus folgend einen Umgang mit uns (und unserem Körper und der Welt). Die folgenden Affirmationen behandeln also das Thema Selbst-Liebe. Echte Selbstliebe hat nichts mit “gesundem Narzissmus” zu tun, sondern bedeutet in gewisser Weise ein Hochzeit zwischen Geist und Herz.

Mir wird immer bewusster, wie glücklich ich bin.
Ich bin Liebe
Ich habe so viel Liebe in meinem Leben.
Ich danke mir selbst für alles, was ich bin.
Mir wird immer bewusster, dass ich immer im Hier und Jetzt bin.
Ich liebe die Welt und das Leben, denn sie gehören zu mir.
Ich bin heil.
Ich wähle Liebe.
Es ist alles gut. Immer.
Mir wird immer bewusster, was für ein wundervolles Geschöpf ich bin.
Es gibt so viel Freude in meinem Leben!
Mein Herz ist so glücklich.
Meine Intuition leitet mich.
Ich habe Vertrauen in mich und die Welt.
Ich bin unverletzbar.
Ich erinnere mich an meine Vollkommenheit.
Ich fühle, dass ich etwas Göttliches in mir trage.
Ich bin wertvoll.
Ich bin unabhängig.
Ich fühle mich als der glücklichste Mensch der Welt.
Ich spüre jederzeit meine unendliche Energie.
Ich werde immer achtsamer.
Mir wird immer bewusster, dass ich gesegnet bin.
Ich folge meiner Intuition.
Ich erinnere mich immer an meine Träume und sie sind wunderbar!
Mein Leben ist voller Liebe.
Mein Herz ist offen für das Unbekannte.
Ich bin unendliches Bewusstsein.
Die Welt liebt mich als Teil von sich, und ich liebe die Welt als Teil von mir.
Es fühlt sich gut und richtig für mich an, geliebt zu werden.
Mein Herz wird dieses Jahr so glücklich sein!
Ich erinnere mich an meine Güte.
Ich bin mein bester Freund.
Es ist so schön, dass ich immer und überall bei mir sein darf.
Ich liebe mich sehr.
Ich erinnere mich an mein wahres Selbst.
Ich erinnere mich, dass ich gesegnet bin.
Alles, was ich tue, ist gut für mich.
Ich achte auf mich.
Ich spüre immer klarer, wie sehr ich mich liebe.
Ich bin geboren für ein Leben voller Liebe, Freude, Glück und Reichtum!
Ich freue mich über das, was ich bin.
Ich erinnere mich immer besser, warum ich hier bin.
Mir wird immer bewusster, wie tief meine Liebe zu mir ist.
Ich singe das Lied meines Herzens.
Meine Worte hallen sanft im Universum wieder.
Ich höre die Weisheit meines Herzens.
Ich bin ehrlich.
Meine Wahrheit ist Liebe.
Ich trage die Sonne in mir.
Ich erinnere mich an mich selbst.
Ich vertraue.

Beziehung zum eigenen Körper (Gesundheit)

Genau wie wir uns selbst dafür danken und uns lieben können für das, was wir sind – können wir das natürlich auch mit unserem Körper tun, um eine bessere Verbindung zu diesem Teil von uns zu finden. Vielleicht fällt es auf, dass ich weder oben noch hier ernstlich auf “Gesundheit” eingehe – das Thema, welches zu gern als erstes mit dem Körper in Verbindung gebracht wird. Das liegt daran, dass “Gesundheit” in Wahrheit der Normalzustand ist, der sich automatisch einstellt, wenn unsere Beziehungen heil sind. “Bessere Gesundheit” zu affirmieren wäre nichts anderes als sich “weniger Angst” einreden zu wollen!

Ich liebe meinen Körper.
Ich bin dankbar für die Erfahrungen, die mein Körper mir in dieser Welt ermöglicht.
Ich bekomme ein immer besseres Gefühl für meinen Körper.
Ich fühle mich wohl in meiner Haut.
Ich fühle die Liebe in meinem Herzen.
Mir wird immer bewusster, dass mein Körper ein großes Geschenk ist.
Mir wird immer bewusster, wie sehr ich meinen Körper liebe.
Mein Körper ist heil.

Ich leuchte!
Ich bin dankbar für die schönen Dinge, die mein Körper mich spüren lässt.

Ich bin dankbar, dass mein Körper mir die Wahrnehmung der Welt ermöglicht.
Ich vertraue meinem Körper, dass er immer das beste für mich ausdrückt.
Mir wird immer bewusster wie gut mein vollkommen heiler Körper sich anfühlt.
Mir wird immer bewusster, dass ich nur durch meinen Körper hier sein kann.
Ich bin dankbar, dass ich durch meinen Körper fühlen und erleben kann.
Ich erinnere mich immer besser, das mein Körper ein Teil ist von allem, was ich bin.
Ich erinnere mich immer besser, dass ich mein Körper bin.
Ich vertraue meinem Körper.
Ich achte auf meinen Körper.
Ich bin dankbar für all die wunderbaren Fähigkeiten, die mein Körper hat.
Ich empfinde zunehmende Wertschätzung für meinen Körper und danke ihm für alles, was er für mich tut.

Beziehung zu anderen (Freundschaft, Partnerschaft etc.)

Jetzt kommen wir also zu den Dingen in der Welt, zuerst Affirmationen für eine bessere Einstellung zu unseren Mitmenschen, die Erkenntnis, dass wir alle wertvoll sind. Wie wir mit anderen umgehen, ist ein Spiegel dafür, wie wir mit uns selbst umgehen. Also: Selbst-Liebe und Misanthropismus können nicht Hand in Hand gehen. 😉

Ich wähle tolle Freunde für mich.
Ich bin eine begehrenswerte Frau / Mann.
Ich habe immer wieder viel Spaß mit anderen Menschen.
Ich bin immer öfter von glücklichen Menschen umgeben.
Mir wird immer bewusster, wie sehr andere Menschen mein Leben bereichern.
Mein Herz ist offen für andere.
Ich habe Freude daran, anderen etwas geben zu können.
Mir wird immer bewusster, wie sehr ich von meinen Mitmenschen angenommen werde.
Ich sehe und fühle in jedem das Gute.
Es macht Spass, mit anderen zu lachen.
Ich ziehe fröhliche und freie Menschen in mein Leben.
Ich gebe anderen Menschen gerne ein gutes Gefühl und bekomme gleiches zurück.
Ich mache meine Mitmenschen glücklich
Ich bin geliebt.
Ich bin offen und dankbar für die Ideen, die andere für mich und mein Leben haben.
Der Austausch mit anderen Menschen ist bereichernd.
Mir wird immer bewusster, wie wertvoll meine Mitmenschen sind.
Mir wird immer bewusster wie liebenswert andere Menschen sind.
Meine Mitmenschen bereichern meine Erfahrungen auf eine sehr schöne Art.
Jeder ist frei, zu sein wie er möchte!
Mir wird immer bewusster, dass andere mich gerne mögen für das, was ich bin.
Ich schätze meine Mitmenschen für das, was sie sind.
Ich bin die Macht, die Beziehungen heilt.
Ich habe Freude daran, andere fröhlich zu machen uns zum Lachen bringen!
Ich kann mich leicht von den Gefühlen anderer abgrenzen, wenn ich das möchte.
Ich habe meine Eltern gut gewählt.
Meine Eltern haben viel dazu beigetragen, dass ich heute hier sein darf.
Mir wird immer bewusster, wie dankbar ich meinen Eltern sein kann.
Ich ziehe immer wieder glückliche und bewusste Menschen in mein Leben.
Mir wird immer bewusster, dass andere Menschen mir schöne Gefühle und Erfahrungen schenken.
Ich finde wunderbare Beziehungen zu meinen Mitmenschen.
Ich wähle jetzt die wunderbarste Liebesbeziehung, die ich mir nur vorstellen kann.
Wenn es an der Zeit ist, wird der besondere Mensch, der zu mir gehört, ein Teil meines Lebens.
Ich treffe immer wieder Menschen, die etwas in mir berühren.
Ich bin sehr dankbar für die lieben Menschen in meinem Leben.
Ich bin sehr dankbar, dass andere mir immer wieder ermöglichen, ein Teil von etwas zu sein.
Wenn es an der Zeit ist, werde ich meinen Traumpartner heiraten.
Mir wird immer bewusster, dass es mich nur durch meine Mitmenschen gibt.
Alle Mitmenschen sind meine Partner auf einer gemeinsamen Reise durch dieses Leben.
Ich weiss, wann es Zeit ist, zuzuhören.
Meine Stimme wird gehört.
Immer wenn ich spreche, drücke ich meine Liebe und Güte aus.
Ich wähle meine Worte mit Umsicht und Liebe.
Ich höre anderen zu, wenn sie sprechen.
Ich höre zu, um zu verstehen.
Ich kommuniziere mit Leichtigkeit, klar und wahrhaftig.
Ich finde immer die richtigen Worte.
Meine Worte spiegeln meine liebevollen Gedanken wieder.
Ich erinnere mich an Dich.

Beziehung zu Geld (Reichtum, Wohlstandsbewusstsein)

Um reich zu werden, muss man nicht in erster Linie hart arbeiten (wie viel arbeiten die reichsten Menschen der Welt?), sondern zuallererst braucht es die richtige Einstellung zum Thema Geld. Viele von uns haben halb unbewusst eine negative Einstellung, dass Geld “irgendwie schlecht” ist. Dass das Anstreben von Geld “irgendwie schlecht” ist? Das ist allerdings kompletter Unsinn. Um reich zu werden, muss man Geld lieben – und das ist auch vollkommen okay, denn Geld ist nicht an sich “gut” oder “schlecht” – vielmehr ist Geld etwas, mit dem man sehr viel Gutes für sich und andere vollbringen kann! Auf eine gewisse Weise ist es also vielmehr unsere Pflicht, reich zu werden, wenn wir “gut” sein möchten. 😉

Mir wird immer bewusster, dass ich jederzeit Geld im Überfluss habe!
Geld zu lieben ist ein Ausdruck von Selbstliebe!
Ich lade das Geld jetzt ein, mir Glück zu bringen.
Ich bin finanziell unabhängig von klassischer Arbeit.
Freude an Geld ist ein Ausdruck von Freude am Leben!
Mir wird immer bewusster, dass ich die Fähigkeit habe, jederzeit Millionär zu werden.
Ich bin jetzt gewillt, reich zu sein.
Mir wird immer bewusster, dass Geld etwas ganz Wundervolles ist.
Mein Einkommen ermöglicht mir ein Leben in immer größerem Luxus.
Immer, wenn ich spiele, gewinne ich.
Ich kann und darf mir alles leisten worauf ich gerade Lust habe.
Ich bin dankbar dafür, wie das Geld meine Freiheit unterstützt.
Mir eröffnen sich immer wieder neue Ideen für noch größere finanzielle Unabhängigkeit.
Geld wächst auf Bäumen!
Ich liebe Geld!

Große Geldsummen kommen zu mir, leicht und schnell, in wachsender Höhe, aus verschiedenen Quellen und auf regelmäßiger Basis; im besten Interesse von allem und immer für mich zu behalten.
Es fühlt sich so gut an, unendlich viel Geld zu besitzen.
Ich wähle jetzt ein Leben in finanziellem Überfluss!
Ich liebe das Geld, denn es ist etwas Wunderbares.
Ich bin ein Gewinner!
Ich habe wie von Zauberhand immer viel mehr Geld als ich ausgeben kann.
Ich bin so unglaublich reich.
Ich bin dankbar, dass ich mit meinem Geld lauter tolle Sachen kaufen kann.
Mein Reichtum ermöglicht es mir, die Welt zu bereichern.
Großer Reichtum gehört zu einem guten Leben, denn nur wer viel hat, kann auch viel geben.
Ich kehre zu der eingeborenen Weisheit meines Geistes zurück, um Reichtum in mein Leben zu lassen.
Mir wird immer bewusster, dass das Geld für uns da ist.
Mir wird immer bewusster, wie spirituell das Geld ist.
Viel Geld anzustreben, bedeutet zu lieben – denn nur wer hat, kann auch geben.
Es gibt unendlich viel Geld und ich darf davon so viel haben, wie ich möchte.
Ich freue mich, wenn Geld zu mir kommt.
Ich mag mein Geld!
Es fühlt sich gut und richtig an, sehr wohlhabend zu sein.
Mir wird immer bewusster, wie ich zum besten aller mehr Geld in mein Leben bringen kann.
Mir wird immer bewusster, dass ich Geld machen kann.
Ich und das Geld, wir sind gute Freunde.
Jeder Euro, der mich verlässt, ist eine Investition für seine vervielfachte Rückkehr!
Mehr Geld bedeutet zugleich mehr Leben.
Mir wird immer bewusster, dass ich allen Reichtum und alle Liebe der Welt gleichermaßen haben darf.
Ich verdiene es, wohlhabend zu sein.
Jeder Euro, den ich ausgebe oder investiere, kommt vervielfacht zu mir zurück.
Mein Einkommen erhöht sich – ob ich schlafe, wache, arbeite oder spiele.

Ich wähle jetzt!

Wenn man bereits verstanden hat, dass wir unser Schicksal stetig unbewusst wählen, ist diese Formulierung sehr kraftvoll. Denn wir sind hier, um zu wählen – die Welt verwirklicht, was wir ausgesucht haben – wir erleben – und wählen…und wählen…und wählen…jeden “Jetzt”-Augenblick, mit jedem einzelnen Gedanken wählen wir, wie sich das Rad des Lebens weiter dreht! 🙂 Also, wählen wir hier doch einfach mal, was wir wählen.

Ich wähle jetzt bedingungslose Liebe.
Ich wähle jetzt grenzenlose Freiheit.
Ich wähle jetzt vollkommene Freude.
Ich wähle jetzt eine innige Verbindung zu meinem Herzensmenschen.
Ich wähle jetzt unerschöpflichen Reichtum.
Ich wähle jetzt ein Leben in Wohlstand.
Ich wähle jetzt eine innige Verbindung zu meinem Herzen.
Ich wähle jetzt innige Zweisamkeit.
Ich wähle jetzt atemberaubende Schönheit.
Ich wähle jetzt finanzielle Unabhängigkeit.
Ich wähle jetzt tropisches Meer, Sandstrand, Palmen und Sonne.
Ich wähle jetzt immerwährende Glückseligkeit.
Ich wähle jetzt, ein Gewinner zu sein.
Ich wähle jetzt etwas zum Lachen!
Ich wähle jetzt vollkommene Fülle.
Ich wähle jetzt eine liebevolle Partnerschaft.
Ich wähle jetzt vollkommene Heilung.
Ich wähle jetzt entfesselte Lebensfreude.
Ich wähle jetzt eine gute Investition.
Ich wähle jetzt etwas Lustiges!
Ich wähle jetzt Inspiration und Kreativität.
Ich wähle jetzt meine Mitmenschen.
Ich wähle jetzt Demut.
Ich wähle jetzt diesen Moment.
Ich wähle jetzt alles, was mich umgibt.
Ich wähle jetzt liebevolle Gedanken.
Ich wähle jetzt erfüllte und glückliche Mitmenschen.
Ich wähle jetzt Klarheit.
Ich wähle jetzt neue Möglichkeiten.
Ich wähle jetzt ein gutes Gefühl.
Ich wähle jetzt mein Glück.
Ich wähle jetzt ein höheres Bewusstsein.
Ich wähle jetzt meine Wahrheit.
Ich wähle jetzt spirituelle Erfahrungen.
Ich wähle jetzt Achtsamkeit.
Ich wähle jetzt Erleuchtung.
Ich wähle jetzt tiefe Dankbarkeit.
Ich wähle jetzt ein glückliches Herz.
Ich wähle jetzt ein Leben ohne Grenzen.
Ich wähle jetzt mich selbst.
Ich wähle jetzt – Dich.
Ich wähle jetzt – das Unbekannte.
Ich wähle jetzt das, was ist.
Ich wähle jetzt das, was sein wird.
Ich wähle jetzt, wer ich bin.
Ich wähle jetzt mein neues, wundervolles Leben!
Ich wähle jetzt, mich in bedingungsloser Liebe hinzugeben an alles, was ist.
Ich wähle jetzt meine traumhafte Zukunft.
Ich erinnere mich, dass ich immer wählen darf.
Alles ist möglich!

Ich entscheide mich jetzt!

Sehr ähnlich zum dem “Ich wähle jetzt!” ist die Formulierung, sich zu entscheiden. Es ist vielleicht sogar noch ein bisschen Kraftvoller, weil eine “Wahl” vielleicht eine beschränkte “Auswahl” implizieren könnte. Müsst Ihr einfach selbst schauen, was Euch mehr anspricht oder einfach beides ein bisschen abwechseln. Beides stützt auf jeden Fall die Tatsache, dass wir unser Leben und alles, was dazu gehört – in unseren eigenen Händen halten.

Ich erinnere mich, dass ich alles haben kann, wenn ich mich nur dafür entscheide.
Ich erinnere mich, dass ich alles sein kann, wenn ich mich nur dafür entscheide.
Ich entscheide mich, jetzt glücklich zu sein.
Ich entscheide mich jetzt, verliebt zu sein.
Ich entscheide mich jetzt, frei zu sein.
Ich entscheide mich jetzt, reich zu sein.
Ich entscheide mich jetzt für ein Leben voller Liebe, Wohlstand, Glück und Freude.
Ich entscheide mich jetzt, zu gewinnen. Immer.
Ich entscheide mich jetzt für meine Wahrheit.
Ich entscheide mich jetzt für das, was mich glücklich macht.
Ich entscheide mich jetzt für meinen Partner.
Ich entscheide mich jetzt für unermesslichen Reichtum.
Ich entscheide mich jetzt für ein Leben in Fülle.
Ich entscheide mich jetzt für liebevolle Gedanken.
Ich entscheide mich jetzt, immer jünger zu werden.
Ich entscheide mich jetzt für tiefe Weisheit.
Ich entscheide mich jetzt für finanziellen Erfolg in allem, was ich tue.
Ich entscheide mich jetzt für mein Leben.
Ich entscheide mich jetzt für diesen Moment.
Ich entscheide mich jetzt, anzunehmen, was zu mir gehört.
Ich entscheide mich jetzt, zu sein, wer ich bin.
Ich entscheide mich jetzt für meinen eigenen Weg.
Ich entscheide mich jetzt für schöne Erinnerungen.
Ich entscheide mich jetzt für eine wunderbare Zukunft.
Ich entscheide mich jetzt für Lebensfreude.
Ich entscheide mich jetzt für etwas zum Lachen.
Ich entscheide mich jetzt, mir zu vertrauen.
Ich entscheide mich jetzt für Sonnenschein!
ich entscheide mich jetzt für ein liebevolles Miteinander.
Ich entscheide jetzt, dass ich alles, was ich wünsche, auch verwirkliche.
Ich entscheide mich jetzt für mich.
Ich entscheide mich jetzt – für dich.
Ich entscheide mich jetzt für meine Eltern.
Ich entscheide mich jetzt für ein gutes Leben.
Ich entscheide mich jetzt für alles, was ist.
Ich darf mich entscheiden, denn ich vertraue mir.
Ich darf mich entscheiden, denn ich glaube an mich.
Was ich wähle und entscheide, wird Wirklichkeit.
Ich allein entscheide meine Wirklichkeit.
Ich entscheide mich immer gut zu fühlen.
Ich entscheide, in der besten aller Welten zu leben.
ich entscheide mich jetzt, zu wachsen.
Ich entscheide mich jetzt, alles zu sein, was ich mir wünsche.
Ich entscheide mich jetzt für atemberaubende Schönheit.

Auf den Punkt

Genau genommen versuchen die meisten Affirmationen nicht, uns irgendwo hin zu führen – sondern vielmehr zurück, zu uns selbst. Wir sind von Natur aus vollkommene Wesen voller Liebe. Sobald wir uns von unseren falschen Glaubenssätzen, die wie ein selbst gebauter Käfig wirken, befreien – kommt wieder unser wahres Wesen mit all seiner Liebe und schöpferischen Macht zum Vorschein und wir können alles sein und leben, was wir uns wünschen. Dazu müssen wir uns selbst vertrauen. Wenn es also nur ein paar Sätze sein sollen, könnt Ihr mit den folgenden Zeilen vielleicht “auf den Punkt” kommen.

Ich lasse mich jetzt frei.
Ich befreie meinen Geist.
Ich befreie meinen Körper.
Ich befreie mein Leben.
Ich vertraue mir bedingungslos.
Vertrauen ist verwirklichte Liebe.
Ich erlaube mir, alles zu sein.
Ich bin entfesselt und singe das Lied meines Herzens.

Kommentare sind geschlossen.