BĂŒcher

Lesenswerte BĂŒcher bei Amazon*

Anbei eine kleine Auswahl interessanter LektĂŒre aus dem Amazon-Universum. Zu dem einen oder anderen werde ich nach und nach noch eine Rezensionen im Blog verfassen. Falls Ihr Lust habt, selbst ein Buch zu rezensieren oder ĂŒber persönliche Erfahrungen zu berichten, schreibt mich sehr gerne an.

Gregg Braden (geb. 1954)

Gregg Braden ist in entlegene Teile der Welt gereist, um möglichst unberĂŒhrtes altes Wissen zu finden, uns heute wieder zugĂ€nglich zu machen – und diese spirituellen Weisheiten erfolgreich mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu verbinden. So vielgestaltig die Themen sind, denen Braden sich zu widmen scheint, kumuliert doch alles in der einen Frage: wer sind wir eigentlich und was machen wir hier?

Dr. Joe Dispenza (geb. 1962)

Von dem Neurowissenschaftler Dr. Joe Dispenza gibt es eine Handvoll BĂŒcher (er veröffentlich nicht am laufenden Band Wiederholungen, das ist sehr angenehm) und dazu eine ganze Reihe Meditations-CDs.

BĂŒcher

Meditations-CDs

Einige der Meditationen beziehen sich direkt auf die BĂŒcher, andere sind unabhĂ€ngiger. Nichtdestotrotz sollte man mit Dispenza’s Lehren etwas vertraut sein ehe man die Meditationen dazu nimmt. Sie sind ein bisschen anders als das, was man gewöhnlich erwarten wĂŒrde, denn sie basieren auch auf neurowissenschaftlichen/biologischen, also messbaren Erkenntnissen. Sonst wird sich manches nicht erschließen und folglich nicht funktionieren.

Bruce Lipton (geb. 1944)

Der Zellbiologe Bruce Lipton gewann seine revolutionĂ€ren Entdeckungen mit Stammzellen. Offenbar laufen nicht einfach irgendwelche erblich festgelegten DNA-Programme in uns ab, sondern verschiedene und dabei auch rein energetische EinflĂŒsse von außerhalb der Zelle bestimmen, welche “Programme” gestartet werden. Wem es zunĂ€chst etwas “too much” erscheint, dass wir unsere RealitĂ€t formen können, vielleicht ist der Gedanke greifbarer, dass wir unser körperliches Wohlsein selbst in HĂ€nden halten?

Brian Scott

Von Brian Scott gibt es zwar nur ein einziges Buch und doch möchte ich ihn extra auffĂŒhren. Denn der Titel “The Reality Revolution: The Mind-Blowing Movement to Hack Your Reality”* ist nur ein Anriss zu zahllosen unglaublich spannenden Veröffentlichungen bei Youtube bzw. Spotify (seine englische Stimme ist sehr gut zu verstehen).
Scott verarbeitet jedes Werk, das er zum Thema “Hacking Your Reality” finden kann und ergĂ€nzt das Wissen um Erfahrungen mit sich und seinen Klienten.
Entsprechend spannend ist natĂŒrlich auch dieses 400 Seiten umfassende Buch, ich bin aber nicht sicher, ob es sich als Einstieg eignet. Am besten Ihr schaut erst einmal online. Ich mag unheimlich gerne, was er macht. Brian Scott’s ebenfalls vollkommen frei verfĂŒgbaren Meditationen (es kommen stĂ€ndig neue hinzu) sind sehr fundiert und ausnahmslos mit toller Musik hinterlegt.

Alan Watts (1915-1973)

Von Alan Watts, der wesentlich dazu beigetragen hat, die östlichen Weisheitslehren in den Westen zu bringen, gibt es eine schier endlose Auswahl an BĂŒchern. Mich persönlich spricht “Die Illusion des Ich” (der engl. Original-Titel “On the Taboo Against Knowing Who You Are”* gefĂ€llt mir besser 😉 ) sehr an.

Vadim Zeland

Ein Info-Artikel zu Vadim Zelandbzw. das TransSurfing  wird im Blog folgen. Hier seine ins deutsche ĂŒbersetzten BĂŒcher, wobei von den Lesern immer wieder empfohlen wird, nicht mitten in die Praxis-BĂŒcher 1-5 von TransSurfing einzusteigen, sondern am Anfang oder mit einem der anderen Werke zu beginnen.
Meine persönlichen Favoriten sind die beiden BĂ€nde von Tufti/Itfat, welche bisher leider nur auf englisch erhĂ€ltlich sind. “Tufti the Priestess”* kann man auch gut als Einstieg lesen und ist schonungslos umwerfend. Love it! 🙂

Verschiedenes

Thorwald Dethlefsen: Schicksal als Chance. – Lesenswerter Klassiker!

Ein Kurs in Wundern. – Wichtiges spirituelles Werk; fĂŒr mich persönlich eher ein sehr tiefenpsychologisches, weil es unerbittlich derselben Logik folgt wie das Unterbewusstsein. Man muss sich bewusst darauf einlassen, dann sehr gewinnbringend!

M. Scott Peck: Der wunderbare Weg: Eine neue spirituelle Psychologie. Vorwort von Thorwald Dethlefsen. – Bewegt sich auf der schmalen Grenze zwischen SpiritualitĂ€t und Psychologie. Der O-Titel “The Road Less Traveled”* trifft besser, hat aber nicht so ein schönes Cover-Design.

Viktor E. Frankl: Über den Sinn des Lebens. – Vor Viktor Frankl kann man sich nur tief verneigen. Der Psychologe hat selbst im KZ nicht des Glauben an den Sinn des Lebens verloren und aus seinen Erfahrungen die Logotherapie begrĂŒndet (Logos = Sinn).

Kommentare sind geschlossen.